Schrift vergrößern Schrift Normal Schrift verkleiner

Kinderspielplatz


Das AWO Psychiatriezentrum gestaltet den Spielplatz für Kinder der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie um. 

Für immer mehr Kinder ist Bewegung keine Selbstverständlichkeit mehr. Kindliche Bewegungsarmut hemmt die Entwicklung der körperlichen und psychisch-emotionalen Fähigkeiten. Spielplätze sind ein guter Trainingsraum für elementare motorische, kognitive und soziale Fähigkeiten. Die Kinder können hier an unterschiedlichen Kletter-, Schaukel-, Dreh-, Sprung-  und Schwunggeräten ihre körperlichen Grenzen erfahren und durch Ausprobieren ihre Bewegungsfertigkeiten schulen.  

Im Spiel üben Kinder sich aber auch in sozialer Interaktion und Konfliktlösungsstrategien. Sie müssen sich einigen, abwechseln, aufeinander Rücksichtnehmen und lernen so Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu übernehmen und sich hilfsbereit zu anderen zu verhalten. Spielgeräte geben die nötige Struktur und übernehmen die Aufgabe, Grenzen und Regeln zu setzen. Kinder müssen sich anpassen, was unseren Patienten oft schwer fällt. Sie tun das aber gerne, wenn Spielgeräte einen hohen Aufforderungscharakter haben und beim Spiel mit dem Gleichgewicht Glücksgefühle freigesetzt werden – das bekannte Kribbeln im Bauch.

Der Spielplatz wird gefördert durch die Kroschke Kinderstiftung. http://www.kinderstiftung.de/

  

Klettergerüst

Klettergerüst mit Rutsche